Release.
Bob Mould – Patch the Sky

Bob Mould – Patch the Sky

Ein warmer, schwüler Tag…mir steht der Sinn nach Rock, voller Vorfreude schiebe ich die CD in den Rechner und höre, völlig unvorbelastet das erste Mal in meinem Leben Bob Mould… Liebe Leute, was habe ich verpasst all die Jahre, ich bin begeistert, ich komme mir um die 90er betrogen vor…

Dieser Beat, die Gitarren, die Stimme, die Stimmung, ich bin glücklich, es reißt mich mit!

Ich möchte mich mit einer Flasche Bier in die Mitte einer Tanzfläche stellen und zu „The End of Things“ irre gestikulierend tanzen und vergessen dass ich fast Ende 30 bin…

Bob Mould, wo warst du all die Jahre und was machst du heute mit mir!? Du bist für mich der reifere, gelassenere Dave Grohl, auch wenn man das nicht vergleichen sollte. Ich war nie ein großer Foo Fighters-Fan, aber ich fühle mich natürlich stark an sie erinnert. Bob, du verrückt-genialer Mittfünfziger, mit deinem Phil-Collins-Blick und deiner Energie eines Weltraumfahrers- und Eroberers.

Ich spüre wie die Energie meiner 20er Anfänge in mich zurückkehrt, wenn auch nur für die Zeit von „Patch the Sky“. Ein starkes, rockiges, schnelles, berührendes Album.

„Black Confetti“ ist meine persönliche Lieblings-Rockhymne diesen Sommer, ein lauter mitreißender Song der niemals enden dürfte…Getreu nach dem Motto: Es müsste immer Musik da sein…! Das beste Stück hat Bob sich für den Schluss aufgehoben. „Monument“ ist eine starke, sanfte Rockballade, einfach schön…

12 wundervolle Songs voller Lebensgeister und Herz, die Spaß machen auf diesen Künstler und alle Alben die er zuvor, auch mit seinen Bands Hüsker  Dü und Sugar, veröffentlicht hat. Mich hat er jedenfalls als neuen Fan gewonnen & dich kriegt er auch noch! Also rein hören & toll finden!

Plattenfirma: Merge Records
Format: LP/CD
Wertung: 6/6 Punkten
Autor: Jessica